Infektionsschutzgesetz – Belehrung nach §§ 42, 43 IfSG

Was müssen Mitarbeiter in der Gastronomie beachten? Was früher das Gesundheitszeugnis war, ist heute die Erst-Belehrung nach Infektionsschutzgesetz (IfSG). Dies gilt für alle Mitarbeiter der Küche und im Spülbereich. Sie müssen vor Aufnahme der Tätigkeit zur Erst-Belehrung zum Gesundheitsamt.  Damit aber nicht genug: Die Mitarbeiter müssen in der Folge alle 2 Jahre über das Tätigkeits- und […]

JMC Verlag trifft Behördenvertreter

Behörden informieren sich über HACCP-Produkte für Gastronomie. Im Herbst 2015 fand die Verbandstagung des Landesverbandes der bayerischen Lebensmittelkontrolleure im Kurhaus in Bad Aibling statt. Auf Einladung des Verbandes kommen alle zwei Jahre Lebensmittelkontrolleure aus ganz Bayern zusammen, um sich in Seminaren und Vorträgen weiterzubilden. Der JMC Verlag war ebenfalls vor Ort und präsentierte seine neuesten […]

Neu: Online-Schulung vom Experten

Die kompetente Nach-Belehrung im Infektionsschutzgesetz Alle Personen, die mit Lebensmitteln arbeiten, müssen nachweislich das Infektionsschutzgesetz (IfSG) kennen. Ist die Belehrung für Sie eine unliebsame Pflicht? Der JMC Verlag nimmt Ihnen mit dem neuen Online-Video zum IfSG diese Aufgabe ab. Ihre Mitarbeiter profitieren vom aktuellen Experten-Wissen – Sie profitieren von der Zeit- und Kosten­effizienz. Wissen vom Profi: […]

Allergene mit Kennzeichnungspflicht in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Allergen-Kennzeichnung in der Gastronomie – Einfach Schritt für Schritt

Allergene in der Gastronomie kennzeichnen – so geht´s! Allergene sind ab dem 13.12.2014 auch bei loser Ware zu kennzeichnen. Darüber war in der letzten Zeit viel zu lesen. Trotzdem herrscht noch viel Unsicherheit über die Frage: „Wie soll ich die Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) zur Allergen-Kennzeichnung in meinem Betrieb umsetzen?“ Das Allergen-Paket für die Gastronomie vom JMC Verlag […]

Kennzeichnung von Allergenen ab 13. Dezember 2014

Abgabe von loser Ware an den Verbraucher Allergenkennzeichnung wird verpflichtend Grundsätzlich müssen bei Abgabe von loser Ware an den Endverbraucher ab 13. Dezember 2014 die enthaltenen Allergene angegeben werden. Dies fordert die EU-Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV). Für unverpackte (lose) Ware, die nicht in Selbstbedienung abgegeben wird, ist die Allergen-Kennzeichnung auf Schildern an den Lebensmitteln oder in deren Nähe (z.B. in der […]

Alternativtext

Kennzeichnung von Allergenen in Österreich

Gesetzliche Regelung vom 10.07.2014 Ab dem 13. Dezember 2014 gilt für die Kennzeichnung von Allergenen bei loser Ware in Österreich eine neue Regelung: Lebensmittelunternehmer sind verpflichtet, Informationen über allergene Stoffe in unverpackten Lebensmitteln (loser Ware) an den Endverbraucher weiterzugeben. Die Informationen müssen leicht zugänglich sein und dem Endverbraucher unaufgefordert zur Verfügung stehen. Die Weitergabe der […]